SelfStorage - Dein Lagerraum mehr Platz für Zügler

Der zweite Zügeltermin in diesem Jahr rückt näher. Tausende von Schweizern ziehen zum 1. Oktober in die neuen Vier-Wände. Stress, Hektik und Chaos gehen damit Hand in Hand. Möglicherweise fehlt es an Stauraum während des Übergangs in die neue Wohnung oder an Lagermöglichkeiten für überzählige Möbel, Sportgeräte oder Bücher. Schon im Vorfeld sollte man sich deshalb Gedanken über geeigneten Platz machen. In Zürich Oerlikon, an der Vegastraße 2 (Ecke Hagenholzstraße 111) hat SelfStorage - Dein Lagerraum (www.myplace.ch / www.myplace.eu) seit März vergangenen Jahres in einem neuen Gebäude 900 Lagerabteile in mehr als 90 verschiedenen Größen eröffnet. Dort kann innerhalb von zehn Minuten ein sicherer, sauberer und trockener Lagerraum zwischen 1 und 50 Quadratmetern gemietet werden. Zu Beginn des nächsten Jahres wird in Zürich Binz (Grubenstrasse 28) ein zweiter SelfStorage - Dein Lagerraum- Standort mit weiteren rund 1000 Lagerabteilen in flexiblen Größen hinzukommen.

Unsere Kunden benötigen ihr eigenes Lagerabteil außer Haus aus den verschiedensten Gründen, zum Beispiel plötzliche Erbschaften, ausgeprägte Sammlerleidenschaften oder platzintensive Hobbies“, erklärt Martin Gerhardus, geschäftsführender Gesellschafter von SelfStorage - Dein Lagerraum.  „Gerade in Zügelzeiten wird geeigneter Lagerraum schnell zur Mangelware, dann erhalten wir besonders viele Anfragen.“ So sind bei Zusammenlegung zweier Haushalte häufig viele Dinge doppelt vorhanden oder das neue Heim bietet nicht genug Platz für alle Habseligkeiten. Auch wer seine Wohnung vor dem Auszug noch renovieren muss, oder eine noch nicht bezugsfertige Wohnung vorfindet, steht oft vor dem Problem seine Einrichtung zwischenlagern zu müssen.

Wer nun für den Zügeltermin mehr Platz benötigt oder erst an diesem Tag in Platznot gerät, kann bereits nach einem kurzen Anruf am Standort direkt mit dem eigenen Fahrzeug bei SelfStorage - Dein Lagerraum vorfahren und nach kurzer Beratung sofort ein Abteil in der richtigen Größe mieten. Nun hat der Mieter an sieben Tagen der Woche von 6 bis 22 Uhr die Möglichkeit, mit einem Sicherheitscode das Gelände zu betreten und sein Abteil aufzusuchen. Über Aufzüge kann der Kunde bequem stufenfrei seinen Lagerraum erreichen und sein Hab und Gut einlagern oder bei Bedarf wieder mitnehmen. Das kleinste Abteil erhält man ab 61 Franken pro 4 Wochen, die Mindestmietdauer liegt bei zwei Wochen.

„Unsere Abteile sind trocken, sauber und sicher. Das heißt, Kameras überwachen den Standort rund um die Uhr und nach 22.00 Uhr kommt ein privater Sicherheitsdienst auf das Gelände“, erklärt Gerhardus. Im Gegensatz zu Kellern oder Dachböden müssen die Mieter hier nicht mit Feuchtigkeit und Schimmel kämpfen oder gefährliche Stiegen überwinden; blickdichte Abteile sichern die Privatsphäre.