Aktion „Weihnachtsfreude weitergeben“ – Die Tafeln und MyPlace-SelfStorage hoffen wieder auf zahlreiche Spenden

Während einige Haushalte im materiellen Überfluss leben, fehlt in anderen das Nötigste. Deshalb rufen der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage und die Tafeln auch in diesem Jahr wieder zu ihrer Weihnachtsspendenaktion auf, um Bedürftigen in verschiedenen Städten das Weihnachtsfest zu verschönern. Die Tafeln freuen sich über sehr gut erhaltene Gebrauchsgegenstände oder Spielzeuge,  ungeöffnete Hygieneartikel und vor allem über langhaltbare, originalverpackte Lebensmittel.

Zürich, 06. November 2013 Unter dem Motto „Weihnachtsfreude weitergeben“ sammelt MyPlace-SelfStorage in neun Städten in der Schweiz, Deutschland und Österreich gemeinsam mit den jeweiligen Tafeln Weihnachtsgeschenke für bedürftige Menschen vor Ort. Von Montag, 25. November bis Mittwoch, 18. Dezember können Spendenwillige in allen MyPlace-Häusern in Zürich, Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Nürnberg, Wiesbaden, München und Wien  ihre Gaben abgeben und direkt in den für die Aktion zur Verfügung gestellten „Geschenke-Abteile“ einlagern (alle Standorte und Öffnungszeiten finden Sie auf: www.myplace.eu). Einige Tafelorganisationen nutzen zusätzlich das ganze Jahr über kostenlos von MyPlace zur Verfügung gestellte Lagerabteile für die Unterbringung von Spenden.

In den letzten Jahren war die Sammelaktion „Weihnachtsfreude weitergeben“ immer sehr erfolgreich. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  identifizieren sich sehr stark mit diesem Projekt und tragen durch Ihr  Engagement ganz wesentlich dazu bei, dass unsere jährliche Weihnachtsaktion zugunsten der Tafeln ein grosser Erfolg ist. Unsere Standort-Teams sind stolz darauf, wenn ihre Spendenabteile gut gefüllt sind“, so Martin Gerhardus, geschäftsführender Gesellschafter von MyPlace-SelfStorage. Die gesammelten Geschenke werden dann in der Weihnachtszeit von den Tafeln an die Bedürftigen in den Regionen verteilt.

 

Folgende Spenden werden dieses Jahr benötigt:

  • sehr gut erhaltene Spielsachen (am besten mit Geschlechts- und Altersangaben)
     
  • funktionstüchtige technische Kleingeräte/Haushaltsausstattung, die sich mit einer Hand tragen lassen
     
  • originalverpackte und ungeöffnete Hygieneartikel
     
  • originalverpackte, haltbare und nicht kühlpflichtige Lebensmittel

 

Folgende Dinge können leider nicht angenommen werden:

  • Kleidung
     
  • Kuscheltiere 
     
  • defekte und beschädigte Gegenstände